Wie läuft es konkret ab?

Wie läuft es konkret ab mit dem Auswandern auf Probe?

Wie ist der Ablauf und wie kann man teilnehmen?

Sie legen für sich den ungefähren Zeitraum Ihres „Aufwandern auf Probe“-Aufenthaltes fest. Ebenso die Dauer und die in Frage kommenden Länder. Dann melden Sie sich noch völlig unverbindlich an. Dazu füllen Sie einfach das Online Anmeldeformular aus. Damit teilen Sie uns die wichtigsten Daten zum geplantem Aufenthalt mit.

Wir setzen uns mit Ihnen schnellstmöglich in Verbindung. Es erfolgt ein ausführliches, telefonisches bzw. Online-Beratungsgespräch, jedoch keine Auswanderer-Beratung*, denn diese ist erlaubnispflichtig und dürfen wir nicht durchführen. Bei der Beratung werden alle Einzelheiten des geplanten Aufenthaltes abgesprochen. 

Für das Beratungsgespräch wird eine Pauschale von Euro 75,- berechnet.

In diesem Beratungsgespräch ergründen wir Ihre Motivation zum Auswandern-auf-Probe-Wunsch und Sie schildern uns, was Sie überhaupt genau wo vorhaben. Wir beraten Sie dahingehend, was möglich ist und in welchen Zielländern. Gemeinsam legen wir einen Rahmen für den geplanten Auslandsaufenthalt fest. Auf Basis des Beratungsgespräches zu den gewünschten Reiseleistungen erstellen wir ein individuelles Teilnahmeangebot. Die unterschiedlichen, gewünschten Leistungen, die in einem der gewählten Zielländer möglich sind, werden aufgelistet. Sehr häufig müssen wir dabei mit unseren Partnern in den Zielländern Rücksprache halten über die Durchführbarkeit und Konditionen dieser individuellen Leistungsbestandteile.

Ebenso erhalten Sie alle wichtigen Informationen zum geplanten Aufenthalt. Erst wenn Sie sich fest entschliessen, teilzunehmen können Sie das Reiseangebot annehmen und den Aufenthalt fest buchen. Mit der anschliessenden Buchungsbestätigung wird der Aufenthalt verbindlich. Nun beginnen die Vorbereitungen zu Ihrem Aufenthalt. Z.B. die Sprachkurs-Einbuchung, die Unterkunftsfestlegung und die Flugreservierung. Es folgt ein eventueller Visaantrag und andere Reisevorbereitungen. Dabei werden Ihnen alle notwendigen Schritte der Reisevorbereitung rechtzeitig mitgeteilt.

*Für eine Auswanderer-Beratung setzen Sie sich bitte mit der Bundesstelle für Auswanderer und Auslandstätige in Köln in Verbindung. 

Voraussetzungen der Teilnahme

Sie müssen einen gültigen Reisepass besitzen. Falls dieser nicht mehr gültig ist oder demnächst abläuft, muss ein neuer Reisepass rechtzeitig ausgestellt werden. 

Sie müssen während des Aufenthalts kranken- und unfallversichert sein. Wir empfehlen Ihnen einen passenden Versicherer.

Bei den meisten Programmen benötigen wir einige Unterlagen, wie z.B. Lebenslauf, Fotos, Datenbogen, Ankunftsdaten. Diese lassen Sie uns jeweils rechtzeitig zukommen.

Anreise und Ankunft im Zielland

Nachdem sämtliche Reisevorbereitungen abgeschlossen sind, rückt der Abflugtag immer näher. In der Zwischenzeit haben Sie bereits Anreise- und Ankunftsinformationen erhalten. Und damit Daten zur Sprachschule, Unterkunft und Ansprechpartner vor Ort.

Auf der anderen Seite im Zielland wartet man auf Ihre Ankunft und alles ist vorbereitet. Bei Ankunft werden Sie am Flughafen der Zielstadt von einem Mitarbeiter erwartet. Dieser bringt Sie zu Ihrer Unterkunft.

Am nächsten Montag beginnt der Sprachkurs. Nach und nach können alle Leistungsbestandteile des Programms abgearbeitet oder in Anspruch genommen werden.

Wichtiger Hinweis

Beim Standard-Programm “Auswandern auf Probe” vermitteln wir keine bezahlten Arbeitsstellen oder besorgen Ihnen einen Job im Ausland! Nur bei den Programmen, wo explizit eine Arbeitsvermittlung enthalten ist, werden wir Ihnen einen bezahlten Job oder auch ein unbezahlte Tätigkeit im Zielland vermitteln oder anbieten.

Wir besorgen auch keine Green Cards, Daueraufenthaltsgenehmigungen, Arbeitsgenehmigungen oder Work Permits!

Wir sind keine Immigration-Anwälte oder auch kein allgemeiner Visa-Auskunftsservice! Wir sind auch keine Auswanderer-Beratungsstelle. Eine Auswanderer-Beratung ist uns nicht erlaubt. Dies ist ausschliesslich den zugelassenen Stellen nach dem Auswandererschutzgesetz (AuswSG)  vorbehalten! In Deutschland gibt es dafür – wie für jeden Kram – eine unserer Meinung nach unsinnige „Bundesstelle für Auswanderer und Auslandstätige“. Die ist pure Steuergeldverschwendung. Selbst beraten tun die natürlich nicht …

“Auswandern auf Probe” sind Orientierungsaufenthalte zum Kennenlernen des Ziellandes, dem Fremdsprachenerwerb und der Vorbereitung einer möglichen späteren Einwanderung in das Zielland.

Auswandern auf Probe
Die Auswanderungs-Vorbereitung oder auch nur als temporären Auslandsaufenthalt. Landessprache lernen, Land & Leute kennenlernen. Einblick in Kultur, Arbeitswelt, Lifestyle und Wohnen nehmen.

  • Interswop Auslandsaufenthalte
    Sprach- und Bildungsreisen GmbH
    Bogenstraße 54a
    D-20144 Hamburg
  • Phone: +49 (0) 40 – 410 80 28
  • Mobile/Whatsapp: +49 – 170 – 410 80 28
  • Email: info@auswandern-auf-probe.de
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram