22/05/2024

Auswandern nach Mallorca – die schönsten Orte auf der Sonneninsel

Zahlreiche Auswanderer zieht es auf die sonnenverwöhnte Balearen-Insel Mallorca. Das schöne Wetter, der entspannte spanische Lebensstil und die wunderschöne Natur wirken wie ein echter Magnet auf viele Deutsche, sodass es dort auch eine relativ große Expat-Community gibt. Die Insel ist jedoch groß und hat weitaus mehr als nur Palma de Mallorca zu bieten. Wer plant, dorthin auszuwandern, sollte also auch die anderen Städte und Orte kennenlernen.

El Toro – direkt an der Küste wohnen

Das kleine Örtchen El Toro wirkt wunderbar beschaulich und bietet dennoch fast alles, was für das alltägliche Leben notwendig ist. Wenn doch einmal etwas fehlt, ist es nicht weit bis Santa Ponsa, wo es eine größere Auswahl an Geschäften gibt. In El Toro ist küstennahes Wohnen mit einem wunderschönen Blick auf das oft türkisblaue Meer möglich. Der flache Sandstrand lädt außerdem dazu ein, gemütliche Stunden am Wasser zu verbringen und sich ausgiebig zu sonnen.

Santa Ponsa – ideal für Luxusliebhaber

Direkt neben El Toro liegt die Kleinstadt Santa Ponsa, in der stets reger Trubel herrscht. Sie ist ein beliebtes Touristenziel, findet aber auch bei Auswanderern Anklang. Hier lassen sich sowohl Wohnungen als auch stattliche Villen in der Nähe der Santa Ponsa Altstadt mieten. Die Unterkünfte liegen meist in einem höheren Preissegment, bieten dafür aber auch viele Annehmlichkeiten und sind nicht selten mit einem Pool ausgestattet. Da ist es auch kein Wunder, dass Santa Ponsa als eine der Luxuswohngegenden der Insel gilt. Passend dazu gibt es in der Stadt ganze drei Golfplätze und einen Tennisplatz. Der Weg zum Strand ist ebenfalls nie weit, sodass einer Abkühlung an einem heißen Tag nichts im Wege steht.

Sol de Mallorca – die Ruhe in der Natur genießen

Wer nach einer etwas günstigeren Wohnung sucht, kann sich hingegen in Sol de Mallorca umsehen. Das kleine Dorf liegt nur etwa eine halbe Autostunde von Palma de Mallorca entfernt und bietet eine Reihe von erschwinglichen Immobilien, aber auch einige Luxusunterkünfte. Es ist von wunderschöner Natur umgeben und besitzt drei malerische Strände sowie ein paar traumhafte Buchten.

Manacor – bewegtes Stadtleben auf Mallorca

Manacor hat rund 45.000 Einwohner und ist somit nach Palma de Mallorca und Calvià die drittgrößte Stadt der Insel. Sie liegt im Landesinneren und begeistert mit einer Reihe von eindrucksvollen historischen Sehenswürdigkeiten wie der Kirche Nostra Senyora dels Dolors oder der Windmühle Molí d‘en Polit. Die Stadt bietet eine gute Infrastruktur und verfügt zum Beispiel über ein eigenes Theater und ein Kino, sodass auch das kulturelle Leben nicht zu kurz kommt.

Palma de Mallorca – die Hauptstadt der Insel

In dieser Liste darf natürlich auch Palma de Mallorca nicht fehlen. Es handelt sich um die größte Stadt auf Mallorca, in der die Regierung der autonomen Gemeinschaft der Balearen ihren Sitz hat. Darüber hinaus gibt es hier eine Universität und einen Flughafen, sodass die Anbindung an das spanische Festland sowie an den Rest von Europa sehr gut ist. Das ganze Jahr über sind hier viele Touristen unterwegs, aber auch so mancher Expat weiß den Trubel von Palma de Mallorca zu schätzen und lässt sich hier nieder. Je nach Stadtteil können die Preise für Wohnungen und Häuser stark schwanken, sodass hier Menschen mit ganz unterschiedlichem Budget eine passende Unterkunft finden können.

 

 

 

Auswandern auf Probe
Die Auswanderungs-Vorbereitung oder auch nur als temporären Auslandsaufenthalt. Landessprache lernen, Land & Leute kennenlernen. Einblick in Kultur, Arbeitswelt, Lifestyle und Wohnen nehmen.

  • Interswop Auslandsaufenthalte
    Sprach- und Bildungsreisen GmbH
    Bogenstraße 54a
    D-20144 Hamburg
  • Phone: +49 (0) 40 – 410 80 28
  • Mobile/Whatsapp: +49 – 170 – 410 80 28
  • Email: info@auswandern-auf-probe.de
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram