Auswandern auf Probe nach Australien

Daran gedacht, nach Australien auszuwandern? Ersteinmal zur Probe!

Australia - Das Land

Australien ist ein entwickelter, moderner und aufstrebender Kontinent mit einzigartiger Fauna. Die Einwohner sind hauptsächlich europäischer Herkunft. Wichtige Handelspartner sind Japan, Indonesien und Malaysia. Bis auf den Küstensaum ist Australien fast unbesiedelt. Es gibt grosse Wüsten- und Halbwüstengebiete im Landesinneren. Die wenigen weit von einander entfernten Gross-Städte sind Sydney, Melbourne, Brisbane, Perth und Adelaide.

Die Zielstadt ist Brisbane in Queensland an der Gold Coast im Osten.

Unter 31 Jahre alt und deutscher Reisepass?

Dann wäre das ideale Voreinwanderungsprogramm die "Bezahlte Rancharbeit in Australien". Hier sind gut bezahlte Jobs auf Farmen und Ranches in Rural Australia garantiert und mit dem First Working Holiday Visa kann bis zu einem Jahr in Australien bleiben. Die Jobs berechtigen sogar zum Antrag des Second Working Holiday Visums und später des Third Working Holiday Visums, mit dem man insgesamt bis zu 3 Jahren in Australien bleiben kann. In dieser Zeitspanne kann man sich beste Qualifikationen aneignen, um nach Australien einwandern zu können.

Ankunft und Brisbane - Strand und Meer in Noosa

Die Ankunft in Brisbane soll an einem Donnerstag erfolgen. Dort werden die internationalen Teilnehmer bereits am Flughafen erwartet, die im Laufe desselben Tages in Brisbane ankommen. Dann geht es gemeinsam per Bus nach Noosa an die Sunshine Coast. Hier können Sie sich 4 Tage lang auf das sonnige Leben in Australien einstellen. Surfen, Baden und Sonne tanken am Meer. Es werden hier bereits auch einige Formalitäten angegangen, wie z.B. ein australisches Konto zu eröffnen, eine Steuernummer zu beantragen usw.

5 Tage Trainingsfarm als Vorbereitung auf Outback-Jobs

Nach dem Strand-Relaxen geht es für 5 abenteuerliche Tage auf eine Trainingsfarm nahe Goomeri, ca. 200 km von Brisbane entfernt. Auf der Trainingsfarm werden die Teilnehmer intensivst auf Jobs im Outback vorbereitet. Man lernt ein australisches Stock Horse zu reiten, mit Enduro-Motorrädern umzugehen und wie man hoch zu Ross Rinder durch´s Gelände treibt. Auch Trecker fahren, Weidezäune reparieren und das Handtieren mit Werkzeugen wie Motorsägen steht auf dem Programm. Sicherheitstraining bei der Rancharbeit im Outback ist auch ein Aspekt des Praxiskurses. Der Trainingskurs wird auf Englisch abgehalten. So gewöhnst man sich sofort an den anfangs schwer verständlichen, australischen Akzent und zum Teil rauhen Umgangston.

Von der Trainingsfarm Vermittlung in den ersten Job

Auf der Trainingsfarm erhalten die Teilnehmer ein erstes Jobangebot. Garantiert werden bezahlte (nur bei Working Holiday Visum) Rancharbeit- und andere Jobangebote im ländlichen Australien. Dieser Service gilt für die ersten 4 Monate des Aufenthaltes. Die Jobs selbst dauern meistens 2 bis 4 Monate an. Möchte man länger in Australien bleiben, kann man nach den ersten 4 Monaten weitere Jobangebote bekommen. Dafür kann vor Ort der Job-Service verlängert werden. Oder aber man bemüht sich selbst um den nächsten Job.

Angeboten werden Jobs im Agrarbereich wie z.B. Pferdepflege, Rindertreiben mit Motorrädern, Bedienen von Landmaschinen, Arbeit auf Rinder-Stations und Tierfarmen etc. Wer sich ungern die Hände schmutzig macht, kann auch in Pubs, Roadhouses, Landhotels, Museen oder Betrieben auf dem Lande eingesetzt werden.

Farmarbeit mit australischem Mindestlohn plus freie Kost und Logis

Bereits vor der Abreise nach Australien teilen Sie Ihre Jobwünsche und Qualifikationen mit. Dazu wird ein Bewerbungsbogen ausgefüllt, welches später an potentielle, australische Arbeitgeber geht. Je nach Qualifikation und Arbeitserfahrung wird man ein entsprechendes Jobangebot erhalten. Wer im Outback auf einer Station, Ranch oder Farm arbeiten will, muss vorab den Rancharbeits-Kurs auf der Trainingsfarm absolvieren. Dieser Trainingskurs eröffnet erst die Möglichkeit, eine Arbeit mit Pferden, Rindern und Schafen zu bekommen. Denn dieser Kurs bietet eine gute Grundlage für allgemeine Farm- und Rancharbeit. Tatsächlich werden aber auch andere Jobs angeboten, für diejenigen, die sich gar nicht so sehr für Farmjobs interessieren. Also z.B. in der Gastronomie, in der Hotellerie, im Handwerk und im Verkauf.

Man verdient recht gut in Australien, da ein Mindestlohn von ca. 300 AUD pro Woche existiert. Zirka deshalb, da der geltende Mindestlohn etwas vom Alter und Bundesland abhängig ist. Tatsächlich verdienen viele Teilnehmer aber wesentlich mehr, z.B. auch das Doppelte. Dies hängt von der Art des Jobs und den Qualifikationen ab.

Vor allem abgelegene Landwirtschaftsbetriebe stellen auch Unterkunft und Verpflegung, sodass man sich nicht nur diese Kosten spart, sondern auch kaum etwas ausgeben kann. In den grossen Städten sind die Verlockungen zum Geld ausgeben viel grösser als im Outback.

Die gesparten australischen Dollars kann man dann lieber an den weiten Stränden Australiens ausgeben. Oder für Touren, Sightseeing und Urlaub in Australien.

Erster Job – Kennenlernen des australischen Arbeitsalltags

Am 9. Tag des Programms endet die spannende Zeit auf der Trainingsfarm. Jetzt beginnt das Alltagsabenteuer "echter Job". Sie reisen zum ersten vermittelten Arbeitgeber an. Mit dem Working Holiday kann man beginnen, Geld zu verdienen. Am besten natürlich im Wechsel zwischen Job & Geldverdienen, dann Urlaub & Reisen solange das Budget reicht, umm dann mit dem nächsten Job wieder vor vorne zu beginnen.

Ohne Working Holiday Visum freie Kost und Logis - Aufenthalt bis zu 6 Monaten

Wenn Sie Schweizer, Österreicher oder älter als 30 Jahre sind, können Sie auch am Programm "Rancharbeit in Australien" teilnehmem. Allerdings mit 2 wesentlichen Einschränkungen, da Sie kein Working Holiday Maker Visa beantragen können. Sie reisen mit einem ETA-Tourist Visa nach Australien ein. Dabei dürfen Sie kein Geld verdienen, erhalten aber freie Kost und Logis auf der Farm/Ranch. Ausserdem geht der Gesamtaufenthalt höchstens bis zu 6 Monate.

6 Monaten in Australien bleiben ist eine tolle und günstige Möglichkeit „zur Probe auszuwandern“ und das Arbeitsleben auf einer Farm, Ranch oder Station kennenzulernen. Man kann Kontakte knüpfen, sein Englisch verbessern und sich unterschiedliche Gegende und Städte in Australien anschauen. Und natürlich kann man sich bei australischen Arbeitgebern für Jobs bewerben und im Detail sehen, wie man damit ein temporäres Arbeitsvisum für Australien erhält. Man hat erst einmal „einen Fuß in der Tür“.

 

Weitere Infos zum Thema Rancharbeit und Work&Travel in Australien finden Sie auch auf unserer Special-Website www.rancharbeit-australien.de

Preise:
Das Basispaket "Auswandern auf Probe in Australien" kostet Euro 2.190,-.

Darin enthalten sind folgende Leistungen:

  • Online Zugang zu nützlichen Tipps für den Australien-Aufenthalt
  • Flughafenempfang bei Ankunft in Brisbane und Transfer nach Noosa
  • Busfahrt zur Trainingsranch
  • 4 Übernachtungen bei Noosa / Sunshine Coast
  • Erledigen von Formalitäten wie Steuernummer beantragen, Konto eröffnen usw.
  • Begrüssungs-Lunch und Gimmicks wie Cap, Wasserflasche, T-Shirt
  • 5 Nächte Unterkunft auf der Trainingsranch, Vollpension
  • Einführungskurs in Ranch- und Farmarbeit
  • Internetzugang auf der Trainingsranch
  • Hilfe und Unterstützung während der ersten 4 Monate des Australien-Aufenthalts
  • Emergency Telefonnummer und Ansprechpartner in Australien
  • Angebote an gut bezahlten Ranch-, Farm- und anderen Jobs während der ersten 4 Monate Aufenthalt (mit Working Holiday Visum) oder Angebote an unbezahlten Ranch-, Farm- und anderen Jobs bei freier Kost und Logis
  • Und natürlich das Wichtigste: garantierte Jobangebote in Australien!
  • Organisation des Vorhabens
  • Anreiseinformationen
  • Unterstützung bei den Reisevorbereitungen
  • Hilfestellung bei der Beantragung des Visums
  • Empfehlung zum  Abschluss einer Reiseversicherung
  • Unterstützung bei der Flugbuchung

Nicht enthalten sind: Flüge, Versicherungen, Visagebühren, Transfers zu den Arbeitgebern, Reisen innerhalb Australiens.

    Auswandern auf Probe
    Die Auswanderungs-Vorbereitung oder auch nur als temporären Auslandsaufenthalt. Landessprache lernen, Land & Leute kennenlernen. Einblick in Kultur, Arbeitswelt, Lifestyle und Wohnen nehmen.

    • Interswop Auslandsaufenthalte
      Sprach- und Bildungsreisen GmbH
      Bogenstraße 54a
      D-20144 Hamburg
    • Phone: +49 (0) 40 – 410 80 28
    • Mobile/Whatsapp: +49 – 170 – 410 80 28
    • Email: info@auswandern-auf-probe.de
    linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram