Es gibt in Australien verschiedene Visa zum Einreisen. Für Einwanderer kommen folgende Kategorien in Frage:

  • Einwandern als Partner oder Familienmitglied
  • Einwandern als qualifizierte Arbeitskraft
  • Renten Visa

Um ein Visum zu bekommen muss ein Formular auf https://www.homeaffairs.gov.au/ ausgefüllt werden.
Um nach Australien auszuwandern braucht man ein „permanent visa“. Mit diesem Visum kann man in Australien leben, studieren und arbeiten.

https://immi.homeaffairs.gov.au/visas/permanent-resident

Einwanderung nach Australien ist - den unterschiedlichen persönlichen Umständen und Ausgangssituationen entsprechend - in verschiedenen Kategorien möglich. Es ist eine sehr komplexe Materie und wenn es denn soweit ist, sollte man einen Immigration-Anwalt einschalten. Sie finden jede Menge offizieller Informationen auf der australischen Regierungsseite: https://immi.homeaffairs.gov.au

Außer bei einwandernden oder investierenden Geschäftsleuten liegt das höchste für eine reguläre Einwanderung zulässige Lebensalter bei 45 Jahren.

Ruhestands-Einwanderung / Einwanderung als Rentner

Wer finanziell unabhängig ist und das 55 Lebensjahr erreicht hat, kann den Ruhestand in Australien dauerhaft geniessen. Grundsätzlich können Rentner und Pensionäre einwandern, erhalten aber nicht den Status einer Daueraufenthaltsgenehmigung. Dies gilt ab einem Alter von 55 Jahren und ist formal keine permanente Einwanderung. Vielmehr wird die Aufenthaltserlaubnis in bestimmten Abständen bei Erfüllung bestimmter Bedingungen regelmäßig neu gewährt.

Zur Immigration nach Australien kommen insbesondere zwei Migrationsprogramme in Frage:

  • Das "skill migration stream" für Personen mit bestimmten Berufsqualifikationen oder Geschäftsleute
  • Das "family migration stream" für Personen mit Verwandten in Australien.

Ausgebildete Fachkräfte

Es gibt jährlich ca. 128.550 Arbeitsvisa für ausgebildete Fachkräfte, insbesondere für hochqualifizierte Personen, die sich in bestimmten Regionen niederlassen wollten. Geschäftsleute, Geschäftseigner und Investoren die ein Geschäft in Australien aufbauen wollen. Diese können ein Business Skills Visa beantragen. Es wird eine provisorische Aufenthaltsgenehmigung für 4 Jahre erteilt und wenn das Geschäft den entsprechenden Umfang erreicht hat bzw. das Investment weiterbesteht, kann man die Daueraufenthaltsgenehmigung Business Skills Residence Visa beantragen. Eine sofortige Daueraufenthaltsgenehmigung kann für hochqualifizierte Geschäftsleute, die von einer Landesregierung gesponsert werden (sog. Business Talent Visa).

Das Business Skills Programm ist in 4 Kategorien aufgeteilt:

  • Business Owner Category: für Geschäftsinhaber oder Anteilseigner
  • Senior Executive Category: Für leitende Angestellte bedeutender Unternehmen
  • Investor Category: Für Geschäftsleute, die in Australien investieren wollen
  • Business Talent Category: Für hochqualifizierte, vom Staat gesponsorte Geschäftsleute

Nominierte Fachkräfte-Einwanderung (Employer Sponsored Migration)

Ein australischer Arbeitgeber kann, wenn er für eine vakante Position keinen anderen findet, einen Arbeitnehmer aus Übersee nominieren, d.h. seine Absicht beim Einwanderungsministerium kundtun, dass er diesen anstellen will.

Hier existieren 4 Kategorien:

  • Das Employer Nomination Scheme (ENS): Für Australische Arbeitgeber, die dauerhaft hochqualifizierte Fachkräfte aus Übersee einstellen wollen, da keine australischen Arbeitnehmer zur Verfügung stehen.
  • Das Regional Sponsored Migration Scheme (RSMS): Für Arbeitgeber in regional unterentwickelten oder dünn besiedelten Gebieten mit Arbeitskräftemangel.
  • Die Labour Agreements (LA): Ein Kontingent in bestimmten Berufsgruppen (Mangelberufe), in denen Arbeitskräftemangel in Australien herrscht.
  • Das Invest Australia Support Skills (IASS): Für internationale Firmen, die in Australien investieren wollen und dafür firmeneigene leitende Angestellte oder Fachkräfte mitschicken möchten.

Daneben gibt es noch spezielle Regelungen für Ärzte und Krankenschwestern.

    Auswandern auf Probe
    Die Auswanderungs-Vorbereitung oder auch nur als temporären Auslandsaufenthalt. Landessprache lernen, Land & Leute kennenlernen. Einblick in Kultur, Arbeitswelt, Lifestyle und Wohnen nehmen.

    • Interswop Auslandsaufenthalte
      Sprach- und Bildungsreisen GmbH
      Bogenstraße 54a
      D-20144 Hamburg
    • Phone: +49 (0) 40 – 410 80 28
    • Mobile/Whatsapp: +49 – 170 – 410 80 28
    • Email: info@auswandern-auf-probe.de
    linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram