Steuern in Panama

Wohnt man mehr als 183 Tage in Panama, dann wird man steuerlich als Einwohner angesehen. Man muss dann jährlich eine Steuererklärung bis zum 15. März einreichen. Es werden Steuern nur auf Einkommen erhoben, die in Panama selbst erzielt werden.

In Panama existiert (noch) keine Vermögens-, Erbschafts- oder Schenkungssteuer. Das Steuersystem ist relativ einfach.

Der freie Einkommenssteuergrundbetrag liegt bei US$ 11.000 im Jahr.
Bei einem jährlichen Einkommen von bis zu 50.000 US$ zahlt man 15% Einkommenssteuer und darüber von 25%.

Die Grundstücksteuer bei einem Wert über 75.000 US$ liegt derzeit bei 2,1%.

Mehr Infos unter:
http://www.panamatramita.gob.pa/institucion/direcci%C3%B3n-general-de-ingresos
https://internationalliving.com/countries/panama/taxes/

    Auswandern auf Probe
    Die Auswanderungs-Vorbereitung oder auch nur als temporären Auslandsaufenthalt. Landessprache lernen, Land & Leute kennenlernen. Einblick in Kultur, Arbeitswelt, Lifestyle und Wohnen nehmen.

    • Interswop Auslandsaufenthalte
      Sprach- und Bildungsreisen GmbH
      Bogenstraße 54a
      D-20144 Hamburg
    • Phone: +49 (0) 40 – 410 80 28
    • Mobile/Whatsapp: +49 – 170 – 410 80 28
    • Email: info@auswandern-auf-probe.de
    linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram