27/09/2023

Bundesligastars, die im Ausland Karriere gemacht haben

König Fußball regiert in vielen Ländern. Entsprechend häufig packen denn auch professionelle Spieler ihre Koffer, weil sie einen Vertrag im Ausland abgeschlossen haben.

Das gilt für aufstrebende Jungstars genauso wie für etablierte Kicker und Spieler, die am Ende ihrer Bundesligakarriere noch einmal in ein paar Jahren in einer weniger hochkarätigen Liga auflaufen wollen.

Das heißt nicht, dass der Abschied aus Deutschland für immer ist. Einer der bekanntesten Rückkehrer ist Leroy Sané. Der Stürmer aus Essen, der seine ersten großen Erfolge bei Schalke 04 hatte und 2016 für eine Ablöse von 52 Millionen Euro zu Manchester City in die Premier League gewechselt war, läuft seit dem Sommer 2020 für Bayern München auf. Während seiner Zeit in England hatte sich Sané zu einem der Stars in einem von Stars wimmelnden Club entwickelt. Zwei englische Meisterschaften, je zwei englische Ligapokalsiege und Superpokalsiege sowie ein englischer Pokalsieg standen in seiner Bilanz, und seit seiner Rückkehr hat er die gleiche Form bewiesen.

Robin Gosens aus Emmerich, der nach seinen Anfängen in Bocholt und Rhede bereits mit 18 Jahren ins Ausland gewechselt war, hat sich seine fußballerischen Sporen überwiegend in den Niederlanden verdient, ehe er in Italien zum herausragenden Ballkünstler wurde. Nach mehr als vier Jahren bei Atalanta Bergamo und einer Ausleihzeit bei Inter Mailand ist der Mittelfeldspieler jetzt eine der großen Hoffnungen bei Union Berlin. Mit 3 Toren in 4 Spielen hat Gosens die Fans bereits in den ersten Wochen der neuen Spielzeit für sich gewonnen, und auch bei den Bundesliga Tipps ist er rasch zu einer beständigen Größe geworden.

Julian Draxler, der mit der deutschen Nationalelf 2014 im Alter von 20 Jahren Weltmeister geworden war, hatte seine größten Erfolge nach seinem Wechsel von Schalke 04 zu Paris St Germain. Jeweils vier französische Meistertitel und vier Pokalsiege sowie drei Ligapokalsiege mit PSG haben ihn zu einem der beständigsten Kicker des französischen Hauptstadtclubs gemacht.

Im Sommer 2022 ging er für ein Jahr als Leihspieler zu Benfica Lissabon, wo er prompt mit dem portugiesischen Club einen weiteren Meistertitel holte.

Draxlers Rückkehr nach Paris dauerte allerdings nur wenige Wochen. Seit Mitte September 2023 steht der Mittelstürmer in Qatar beim Al-Ahli SC unter Vertrag.

Ebenfalls in Paris hat auch der Tübinger Thilo Kehrer es zu beachtlichem Erfolg gebracht. Der deutsche Nationalspieler war 2018 von Schalke 04 zu PSG gewechselt. Mit 3 Meistertiteln, 2 französischen Pokalsiegen sowie 2 Ligapokalen und 2 französischen Superpokalsiegen in der Bilanz wechselte der Innenverteidiger im Sommer 2022 zu West Ham United in die Premier League. Wenn ihm dort auch ein Meistertitel verwehrt war, hat er zumindest auf Anhieb mit seinem neuen Verein den Sieg in der Conference League geholt.

Auch Bernd Leno ist einer der ehemaligen Bundesligaspieler, die den großen Karriereaufschwung im Ausland erreicht haben. Der National-Torhüter, der nach Stationen beim VfB Stuttgart und Bayer Leverkusen im Jahr 2018 in die Premier League zum FC Arsenal und 4 Jahre später zum FC Fulham gewechselt war, hat unter anderem einen englischen Pokalsieg und einen englischen Superpokalsieg geholt.

In der Premier League ist auch Ilkay Gündogan endgültig zum Star geworden. Der Mittelfeldspieler war nach Aufenthalten in Bochum, Nürnberg und Bochum zu Manchester City auf die britische Insel gewechselt. Mit 5 englischen Meistertiteln, 4 englischen Ligapokalen sowie je 2 Superpokalen und 2 Pokalsiegen in der Premier League machte sich Gündogan einen Namen als einer der Stützpfeiler des britischen Clubs. Seit dem Sommer 2023 steht er nun beim FC Barcelona unter Vertrag und hofft, bei dem spanischen Spitzenclub nahtlos an seine bisherigen Erfolge anzuknüpfen.

Antonio Rüdiger ist ein weiterer Bundesligakicker, der im Ausland sein Talent richtig entfalten konnte. Nach Anfängen in der Bundesligajugend von Borussia Dortmund und einem Aufenthalt in Stuttgart wechselte er 2015 erst als Leihspieler und dann als Stammkicker zum AS Rom. Zwei Jahre später rief die Premier League in Form vom FC Chelsea.

Seit dem Sommer 2022 steht der deutsche Nationalspieler Rüdiger im Kader von Real Madrid. Mit zwei FIFA-Club-Weltmeisterschaften mit Chelsea und Madrid ist der mehrfache Pokal- und Supercup-Sieger einer der wertvollsten deutschen Spieler im Ausland.

Kein anderer deutscher Ex-Bundesligist kann es allerdings an Vereinstreue mit Marc-André ter Stegen aufnehmen.

Der gebürtige Mönchengladbacher steht nach seiner Zeit bei seinem Heimatverein seit 2014 beim FC Barcelona im Tor. Erst im August 2023 wurde sein Vertrag für weitere 5 Jahre verlängert.

Bisher hat der deutsche Nationalkeeper mit Barca unter anderem 5 Meistertitel und 5 spanische Pokalsiege geholt. Die Verlängerung bis 2028 gibt ihm reichlich Gelegenheit, diese Trophäensammlung weiter zu vergrößern. König Fußball regiert in vielen Ländern, und deutsche Kicker tragen international dazu bei.

Bildnachweis: Foto von Tembela Bohle

Leave a Reply

Auswandern auf Probe
Die Auswanderungs-Vorbereitung oder auch nur als temporären Auslandsaufenthalt. Landessprache lernen, Land & Leute kennenlernen. Einblick in Kultur, Arbeitswelt, Lifestyle und Wohnen nehmen.

  • Interswop Auslandsaufenthalte
    Sprach- und Bildungsreisen GmbH
    Bogenstraße 54a
    D-20144 Hamburg
  • Phone: +49 (0) 40 – 410 80 28
  • Mobile/Whatsapp: +49 – 170 – 410 80 28
  • Email: info@auswandern-auf-probe.de
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram