14/12/2023

Die Auswanderung finanzieren – welche Möglichkeiten sich lohnen

Vor und nach dem Auswandern gibt es zahlreiche Erledigungen, die mit einem gewissen finanziellen Aufwand verbunden sind. Nur in den wenigsten Fällen können Auswandernde alle Kosten aus eigenen finanziellen Mitteln aufbringen. Für die Finanzierung der Auswanderung gibt es verschiedene Modelle, die mehr oder weniger gut für den jeweiligen Ausgabezweck geeignet sind.

Sonderausgaben für Freizeitaktivitäten wie bei NetBet sollten bei jeder Art der Finanzierung unbedingt berücksichtigt werden. Auch bei den ganzen Strapazen, die das Auswandern nun einmal mit sich bringt, darf das Freizeitvergnügen natürlich nie zu kurz kommen.

Die Höhe des Eigenkapitals wirkt sich auf die Konditionen des Darlehens aus

Vor dem Auswandern wird ein Budget kalkuliert, welches eine Bestandsaufnahme aller anfallenden Kosten enthält. Dazu zählen insbesondere:

  • Kosten für Visa
  • Flugkosten für alle Auswandernden
  • Versicherungen für den neuen Wohnort
  • Umzugskosten
  • Selbstversorgung für einen bestimmten Zeitraum
  • Mehrkosten für die Zeit direkt nach der Auswanderung

Günstig ist es, wenn man zumindest einen Großteil dieser fix anfallenden Kosten aus eigenen finanziellen Mitteln aufbringen kann. Wer schon frühzeitig nach dem eigentlichen Aufkommen des Gedankens an Auswandern anfängt, Geld zu sparen, kann für ein zusätzliches finanzielles Polster sorgen.

Damit die Finanzierung des verbleibenden Betrags von der Bank genehmigt wird, sollte man zudem eine finanzielle Grundlage schaffen für eventuell unvorhergesehene Ereignisse in der Zukunft, die sich beim Auswandern typischerweise einstellen können. Fehlen entsprechende materielle Gegenwerte, kann man die Darlehensvergabe dadurch begünstigen, dass man für derartige Notfälle einen Bürgen beibringt.

So wird die Finanzierung des Auswanderns günstiger

Neben der von der Bank geliehenen Kreditsumme sind es vor allem die monatlichen Raten, die einen maßgeblichen Einfluss auf die Kreditnebenkosten nehmen. Je kürzer die Darlehenslaufzeit ausgewählt wird, umso weniger Zusatzkosten fallen an. Das bedeutet im Umkehrschluss aber auch, dass die monatliche finanzielle Belastung für den Zeitraum des Darlehens steigt.

Das kann nach dem Auswandern schnell zur Schuldenfalle werden. Daher sollte man immer gut durchkalkulieren, ob sich eine geringere Monatstilgung bei höheren Darlehensnebenkosten im Endeffekt nicht doch mehr lohnen kann. Wer sich rechtzeitig vor dem Auswandern einen günstigen Zinssatz bei der Bank sichert, kann davon dauerhaft profitieren. Solange die monatlichen Raten pünktlich an das Finanzinstitut in Deutschland zurückgezahlt werden, spricht überhaupt nichts dagegen, zumindest dieses Bankkonto nicht zu kündigen.

Für eine stressfreie Rückzahlung richtet man am neuen Wohnort am besten einen Dauerauftrag ein für die Tilgung des Darlehens. Mahnungen und weiterer Aufwand der Darlehensgeber können sonst schnell horrende Summen erreichen durch die Kommunikation mit dem Ausland.

Mit Schulden auswandern oder Kredit umschulden?

In Deutschland gültige Vollstreckungstitel gelten nicht nur innerhalb der EU, sondern können auch international in vielen anderen Ländern geltend gemacht werden. Das Auswandern kann also nicht zur Flucht vor Schulden im Inland genutzt werden. Dennoch kann es günstig sein, Schulden am Abreiseort im Rahmen einer Umschuldung zusammenzufassen.

Dabei wird der noch offene Kreditbetrag durch die Aufnahme eines Darlehens mit anderen Konditionen inklusive der noch verbleibenden Kreditnebenkosten an den ursprünglichen Darlehensgeber zurückgezahlt. Eine Umschuldung von Krediten lohnt sich aber nur, wenn man sich vor dem Auswandern für die verbliebene Zeit der Darlehensrückzahlung einen besseren Zinssatz sichern kann.

Kosten für Bildung im Ausland finanzieren

Es wirkt sich günstig auf die Arbeitsstelle im Ausland aus, wenn man seine Sprachfähigkeiten ständig erweitert. Entsprechende Kurse für Auswanderer können dann im Zielland dabei helfen, auszufüllende Anträge selbst zu bearbeiten oder Arbeitsverträge richtig zu verstehen.

Für die eigene Weiterbildung im Ausland können Kosten anfallen, die das Budget kurz- oder mittelfristig überschreiten. Schulungen können besucht werden, welche wie hierzulande auch üblich mit einem entsprechenden Zertifikat abgeschlossen werden.

Derartige Ausgaben, die dafür notwendig sind, nach dem Auswandern eine solide berufliche Laufbahn aufbauen zu können, lassen sich teilweise auch mit Fördermitteln am neuen Wohnort finanzieren. Gerade für den Anfang kann es daher überaus nützlich sein, einen intensiven Kontakt zu Spezialisten vor Ort zu pflegen.

Finanzieren von Programmen zum Auswandern auf Probe

Viele Menschen möchten den großen Schritt des Auswanderns erst einmal ausprobieren. Dafür gibt es zahlreiche Programme in ganz verschiedenen Regionen der Welt, wo man einen realistischen Einblick in die Lebensumstände erhält.

Durch das probehalber Verlassen des Heimatlandes kann man sich so manche Enttäuschung ersparen oder sogar vor dem finanziellen Ruin gerettet werden, wenn man beispielsweise den Arbeitsmarkt falsch eingeschätzt hat.

Die Kosten für das Auswandern auf Probe sind sehr gut kalkulierbar und bergen kaum das Risiko unvorhergesehener Ausfälle. Eine Finanzierung kann daher von der Bank eher genehmigt werden. Zudem bietet die sichere Rückkehr nach Deutschland den Vorteil, dass man den vorübergehenden Auslandsaufenthalt auch mit deutschen Fördermitteln zumindest teilweise finanzieren kann. Mit dem Auslands-Bafög kann ebenfalls ein Teil der Kosten gedeckt werden und auch die Möglichkeiten eines Austauschjahres können für geringere Gesamtkosten in der Finanzierung sorgen.

Das Auswandern mit Stipendien finanzieren: So geht’s!

Manchmal weisen junge Auswanderer gute fachliche Leistungen auf, dass sie für ein Stipendium in Frage kommen. Neben herausragenden Schulnoten in den Kernfächern richten sich die Stipendienangebote aber auch an künstlerisch Begabte wie diesen Koch aus Köln.

Stipendien werden nicht nur von Elite-Universitäten im Ausland vergeben, sondern auch vom Staat selbst, Stiftungen oder auch von gemeinnützig aktiven Institutionen. Um die Chance zu erhöhen, dass der Stipendienantrag beantwortet wird, muss man sich zunächst ganz genau in die jeweiligen Bedingungen einlesen.

Für die Formulierung des Motivationsschreibens und sonstiger geforderter Unterlagen kann man sich Hilfe holen von Fachleuten auf dem Gebiet der Stipendiatsanträge. Aber auch die immer beliebter werdenden Chatbots verfassen aussagekräftige Zeilen, wenn man sich um ein Stipendium bewerben möchte.

Ausgaben für die Gesundheitsversorgung im Ausland finanzieren

Nicht in jedem Land der Welt kann man auf ein stabiles Gesundheitssystem wie in Deutschland vertrauen. Auf den Abschluss einer umfassenden Krankenversicherung sollte man keinesfalls verzichten. Die Kosten für die Krankenversicherung im Ausland können für bestimmte Berufsgruppen unterschiedlich sein, auch Freiwilligenarbeit muss nach dem Auswandern angemessen abgesichert sein.

Wer seinen Wohnsitz in Deutschland noch nicht gänzlich aufgibt, kann über eine Reisekrankenversicherung für Volunteer oder Work & Travel die Finanzierung aufbringen. Derartige Versicherungsangebote richten sich jedoch speziell an junge Reisende und werden nicht von allen Ländern anerkannt.

Als Beispiel dafür sind die USA oder Kanada zu nennen, wo lediglich Krankenversicherungen in Verbindung mit einer schulischen Ausbildung akzeptiert werden. Die Zahlungsmodelle sollten möglichst flexibel sein, um sich vor unvorhergesehenen Veränderungen am neuen Aufenthaltsort absichern zu können.

Leave a Reply

Auswandern auf Probe
Die Auswanderungs-Vorbereitung oder auch nur als temporären Auslandsaufenthalt. Landessprache lernen, Land & Leute kennenlernen. Einblick in Kultur, Arbeitswelt, Lifestyle und Wohnen nehmen.

  • Interswop Auslandsaufenthalte
    Sprach- und Bildungsreisen GmbH
    Bogenstraße 54a
    D-20144 Hamburg
  • Phone: +49 (0) 40 – 410 80 28
  • Mobile/Whatsapp: +49 – 170 – 410 80 28
  • Email: info@auswandern-auf-probe.de
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram